„Was lange währt, wird endlich gut!"

Veröffentlicht am 23.07.2015 in Kommunalpolitik
 

"Was lange währt, wird endlich gut", diese Feststellung traf SPD-Vorsitzender Clemens Laub in seinem Grußwort zur Eröffnung der Kinderkrippe in Lengfeld. Es habe sehr lange gedauert, bis man hinsicht­lich der U 3-Betreuung in die Pötte gekommen sei, andere Kommunen seien da Otzberg um Längen voraus gewesen und hätten schon ihre Förderanträge gestellt, erläuterte Clemens Laub.

In Otzberg dagegen habe man zunächst da­rüber diskutiert, ob überhaupt eine Kinder­krippe benötigt werde, ob der Bedarf da sei, zumal ohnehin der Landkreis ggf. von den El­tern verklagt werde, falls diese ihren gesetz­lichen Rechtsanspruch einfordern würden. Im Anschluss daran habe man viel Zeit für die Suche nach einem geeigneten Architek­ten benötigt. Wenn man sich nun umschaue, könne man feststellen, dass man eine gute Wahl getroffen habe, so Laub. Eine Vielzahl von immer wieder heftig disku­tierten Plänen sei erstellt worden, bis der neue Bürgermeister Matthias Weber die Reißleine zog und dafür sorgte, dass endlich eine fertige und konsensfähige Planung vorgelegt wurde. Wie so oft bei Umbauten habe es dann noch viele unvorhergesehene Dinge ebenso gegeben, wie Probleme im Bauablauf, sodass es zu weiteren Verzögerungen ekommen ei.Nicht zuletzt habe man dann auch noch die Eltern mit einer hohen Gebührenfestsetzung für die Ein­richtung verschreckt, die aber aufgrund der finanziellen Lage der Gemeinde unumgänglich gewesen sei.

Nun könne die Einrichtung endlich offiziell ihrer Bestimmung übergeben werden, und es sehe so aus, dass sich die erste Krippengruppe ab dem nächsten Kindergartenjahr füllen wer­de, betonte der SPD-Vorsitzende. Zum Abschluss seines Grußwortes bedankte sich Laub bei allen Beteiligten, insbesondere bei den Er­zieherinnen, die ihren Sachverstand bei der Planung mit eingebracht hätten.
Dank über­mittelte Laub auch an die Eltern und Kinder, für ihre Geduld im Zusammenhang mit der Errichtung der Kinderkrippe. Allen in der Kinderkrippe tätigen Erzieherin­nen wünschte Laub viel Freude bei der Arbeit in der neuen schönen Einrichtung und allen Krippenkindern eine gute Entwicklung. Im Namen der SPD-Otzberg überreichte Clemens Laub sodann eine Geldspende an die Leitung der Kindertagesstätte, für die sich sicherlich eine passende Verwendung findet.

Bundestagsabgeordneter

Homepage von Jens Zimmermann

Jetzt Eintreten!

Mitglied werden!

Counter

Besucher:683470
Heute:38
Online:1

Wetter-Online