14.10.2015 in Service von SPD Darmstadt-Dieburg

Ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit besser vernetzt: www.netzwerk-asyl.net ist online

 

Presemitteilung des Landkreis Darmstadt-Dieburg:

Das Ehrenamt spielt in der Flüchtlingskrise eine wichtige Rolle. Rund 2200 Flüchtlinge leben derzeit im Landkreis Darmstadt-Dieburg, mehr als 1000 Menschen engagieren sich ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit. Um deren Arbeit zu unterstützen und die Asylkreise untereinander besser zu vernetzen, ist nun die Plattform  www.netzwerk-asyl.net online gegangen.

Sie stellt den weit über tausend Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit im Landkreis Darmstadt-Dieburg und in der Stadt Darmstadt gebündelte Informationen rund um das Thema Flucht und Asyl zur Verfügung, unterstützt die Vernetzung und den Informationsaustausch der Asylkreise untereinander und die Darstellung nach außen und stellt Unterseiten für die örtlichen Asylkreise bereit. Über eine Spendenbörse können Sachspenden eingestellt und abgerufen werden, ein zentraler Terminkalender ermöglicht die kreisweite Abstimmung von Terminen und unter dem Menüpunkt „Unterstützung“ finden die Benutzer unter anderem Informationen zu Dolmetschern, Beratungsstellen, Kleiderkammern und Tafeln.

Verantwortlich für die Informationsplattform ist das ökumenische Netzwerk Asyl im Landkreis Darmstadt-Dieburg und der Stadt Darmstadt. Dieses Netzwerk wird getragen von den evangelischen und katholischen Dekanaten im Landkreis Darmstadt-Dieburg sowie der Stadt Darmstadt und wird finanziell unterstützt vom Landkreis Darmstadt-Dieburg.

Die neue Plattform wurde jetzt im Kreishaus in Darmstadt  mit der Sozialdezernentin und Ersten Kreisbeigeordneten Rosemarie Lück, dem Dekan des Evangelischen Dekanats Vorderer Odenwald, Joachim Meyer, der neuen Koordinatorin für die Flüchtlingsarbeit Andrea Alt, Arno Kreh, Dekan des Evangelischen Dekanats Bergstraße, Arno Allmann, Dekan des Evangelischen Dekanats Darmstadt-Land, Ulrike Schmidt-Hesse, Dekanin des Evangelischen Dekanats Darmstadt-Stadt, und Bernd Lülsdorf vom Katholischen Dekanat Darmstadt präsentiert. Zudem wurde Andrea Alt, die neue Koordinatorin für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbei,t vorgestellt. Sie war auch federführend beim Aufbau der neuen Informationsplattform.

 

25.09.2015 in Service von SPD Darmstadt-Dieburg

Kreis schaltet Infotelefon für Flüchtlingshilfe unter 06151-881 2222

 

Pressemitteilung des Landkreis Darmstadt-Dieburg:

"Der Landkreis Darmstadt-Dieburg wird ab Mittwoch (23.) ein Infotelefon ausschließlich für Fragen rund um die Flüchtlingshilfe schalten. Unter der Rufnummer 06151/881-2222 ist montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr eine Mitarbeiterin der Kreisverwaltung für Fragen rund um das Thema Flüchtlinge telefonisch erreichbar.

Derzeit sind in den 23 Städten und Gemeinden des Kreises Darmstadt-Dieburg rund 2000 Flüchtlinge untergebracht. In den Rathäusern der Landkreis-Kommunen gibt es außerdem Ansprechpartner für Flüchtlingsfragen, unterstützt von einer Vielzahl ehrenamtlicher Helfer, die sich in Arbeitskreisen vor Ort engagieren.

Mit der gesonderten Rufnummer für die Flüchtlingshilfe möchte die Kreisverwaltung dazu beitragen, Fragen und Hilfsangebote aufzunehmen und zu koordinieren: „Eine Entlastung für das allgemeine Bürgertelefon des Kreises und eine zusätzliche Dienstleistung für Menschen, die vor Ort helfen wollen oder Fragen haben“, erläutert die Sozialdezernentin des Kreises, Erste Kreisbeigeordnete Rosemarie Lück" (Pressemitteilung des Landkreis Darmstadt-Dieburg).

 

16.09.2015 in Service von SPD Darmstadt-Dieburg

Druckportal der #HessenSPD gestartet

 

Es geht los! Ab dem 15.09. sind eure Wahlkampfmaterialien und -plakate nur noch wenige Klicks entfernt. Die Anmeldung funktioniert ganz einfach über meinespd.de. Der Zugang zu dem Druckportal „Meine GESTALTUNG“ findet sich unter dem Menüpunkt „Mein Bereich“.

Unter „Meine Entwürfe“ sind alle Vorlagen abgelegt, die ihr selbst angelegt habt. Im Bereich „Meine Fotos“ finden sich hochgeladene Bilder und die integrierte Fotodatenbank, die für alle Gliederungen nutzbar ist. Für weitere Infos siehe das unten beigefügte Handout zur Druckportal-Schulung.

Für alle Fragen rund ums hessische Druckportal hat der Landesverband eine Hotline eingerichtet, die täglich von 17-20 Uhr unter 0611 /999 77-25 erreichbar ist.

Hier gehts zum zu weiteren Informationen.

 

19.09.2013 in Service von SPD Darmstadt-Dieburg

Wahltaxi am Sonntag - Sicher und einfach ins Wahllokal

 

Die SPD bietet am Wahlsonntag, 22. September ein kostenloses Wahltaxi an. Alle Bürgerinnen und Bürger, die Probleme haben zu ihrem Wahllokal zu gelangen, können sich so bequem und schnell zum Wahllokal und wieder zurück nach Hause fahren lassen. Wenn Sie Interesse am Wahltaxi haben, wenden Sie sich bitte frühzeitig an: SPD Darmstadt-Dieburg Andreas Trägler 0171 – 945 05 37 Das Wahltaxi der SPD ist ein Beitrag, um möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu geben, wählen zu gehen und so die Wahlbeteiligung zu erhöhen. Unsere Demokratie verpflichtet – und jede Stimmabgabe ist wichtig!

 

19.02.2013 in Service von SPD Darmstadt-Dieburg

Tagesfahrt für kulturell- und politisch Interessierte nach Heidelberg – Freitag, 08. März 2013

 

Anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Sozialdemokratie lädt die Bundestagsabgeordnete Brigitte Zypries (SPD) zu einer politischen Tagesfahrt nach Heidelberg ein.

In der schönen Stadt am Neckar wurde 1871, acht Jahre nach der Geburtsstunde der Sozialdemokratie, der erste sozialdemokratische Reichspräsident Friedrich Ebert in einem kleinen Haus in der Altstadt geboren. Gemeinsam mit Ihnen möchte Brigitte Zypries am Freitag, 08. März 2013 mehr über den gelernten Sattler Ebert und seine Heimatstadt erfahren.
Die Tagesfahrt startet um 14.00 Uhr am Darmstädter Hauptbahnhof (Treffpunkt sind die Bushaltestellen gegenüber des P&R-Parkhauses am Europaplatz, Bahngalerie). In Heidelberg werden wir zunächst an einer Führung im Dokumentationszentrum Sinti und Roma teilnehmen. Anlässlich des internationalen Frauentages wollen wir dabei insbesondere die Situation der Frauen bei den Sinti und Roma beleuchten. Anschließend besteht die Möglichkeit, zum Abendessen gemeinsam mit dem Heidelberger Bundestagsabgeordneten Lothar Binding und Brigitte Zypries in einer Heidelberger Gaststätte einzukehren. Eine Karte zur Vorbestellung des Abendessens geht auf der Hinfahrt durch den Bus. Nach dem Abendessen besuchen wir das Geburtshaus Friedrich Eberts. Brigitte Zypries wird dort im Rahmen einer Veranstaltung anlässlich des internationalen Frauentages einen Vortrag halten: „Vom Blaustrumpf zur Ministerin – 150 Jahre Frauen in der SPD“.

 

18.09.2012 in Service von SPD Darmstadt-Dieburg

Live aus Ober-Ramstadt

 

Am Donnerstag 20.9. findet ab 19:00 Uhr in Ober-Ramstadt die Nominierung im Wahlkreis Darmstadt statt. Auch die Wahlkreiskonferenz im Bundestagswahlkreis 186 kann auf Twitter unter @spddadi mitverfolgt werden. Natürlich sind alle die vor Ort sind auch eingeladen mit zu twittern #wkk186

 

Termine

Alle Termine öffnen.

28.10.2019, 19:00 Uhr Unterbezirk DaDi : Vorstandssitzung mit Beirat

01.11.2019, 18:00 Uhr SPD Bezirk : Sitzung des Bezirksbeirates

02.11.2019, 10:00 Uhr SPD Hessen : Landesparteitag mit Vorstandswahlen

Alle Termine

 

Bundestagsabgeordneter

Homepage von Jens Zimmermann

 

Jetzt Eintreten!

Mitglied werden!

 

Counter

Besucher:683469
Heute:12
Online:2
 

Wetter-Online